Ihr Fachgeschäft für 

Fairen Handel

Zentrum des Fairen Handels

Ihr Fachgeschäft für Fairen Handel in Berlin-Wilmersdorf

 
 

Liebe Kundinnen und Kunden,

bei sommerlichen Temperaturen möchte man die Sorgen am liebsten weit von sich schieben und sich einfach des Lebens freuen. Doch die globalen Konflikte beunruhigen und es zeigt sich wieder verstärkt, dass das Leben der Einzelnen, ob in Asien, Afrika, Amerika oder Europa, auch von der politischen "Großwetterlage" geprägt wird. Da gehen hoffnungsvolle Entwicklungen oft unter.

Im Fairen Handel geht es aber gerade um die positive, solidarische Globalisierung, die das Leben der Menschen schrittweise verbessert. Wir freuen uns, wieder über das soziale "Erfolgsunternehmen" Kapula aus Südafrika berichten zu können.

Das A Janela-Team

Sommer-Sale im A Janela

Ab Mitte Juli 33% Rabatt auf unsere Sommerbekleidung.


Produkt der Woche - Juli 2018

04.07. - 07.07.   Gewürzmühlen aus Südafrika

09.07 - 16.07.    Fußbälle aus Pakistan

16.07. - 21.07.   Stoffpuppen aus Sri Lanka

23.07. - 28.07.   Fächer aus Indien/Thailand

30.07. - 04.08.   Orangensaft aus Brasilien


Aktuelles


Film und Gespräch :
"Schuften für die Fußball WM - Arbeitsbedingungen in der Sport- und Bauindustrie"


Termin: Donnerstag, 5. Juli um 18 Uhr
Ort: Kino delphi LUX im Yva Bogen am S+U Bahnhof Zoologischer Garten,
10623 Berlin

"THE WORKERS CUP" von Adam Sobel (OmU), GB / 2017 / 92 min
Ein Portrait der Menschen aus Indien, Kenia, Nepal oder Ghana, die für den Bau der Stadien zur Fußball-WM 2022 im Wüstenemirat Katar unter katastrophalen Bedingungen arbeiten und leben . Die sich - ihre Hoffnungen nie aufgebend – zwischen Arbeit, Massenschlafplatz und eigens für sie ins Leben gerufenem Fußballturnier durchs Leben navigieren.

Anschließende Diskussion
mit Gerhard Citrich (Ltg. Abt. Arbeits- und Gesundheitsschutz der IG BAU und Arbeitsinspektor in Katar) und Michael Jopp (Fachpromotor für Kommunale Entwicklungspolitik).  Weitere Infos: 
www.facebook.com/filmreihe2030


Unterkunft für internationale Freiwillige gesucht

Das kirchliche Hilfswerk "Brot für die Welt" bietet für junge Menschen aus Georgien, Costa Rica und Kamerun einen Freiwilligendienst in Deutschland an. Es werden noch Privatunterkünfte in Berlin und Brandenburg für 3 - 11 Monate ab Ende August gesucht. Eine schöne Gelegenheit des persönlichen Kontakts mit den jungen Leuten (18-28 Jahre), die in Berlin/Brandenburg in sozialen und umweltpolitischen Einsatzstellen arbeiten werden.
Weitere Infos zum Süd-Nord-Freiwilligenprogramm/Brot für die Welt, Tel. 65211-1332, mail: incoming-freiwilligendienst@brot-fuer-die-welt.de