Ihr Fachgeschäft für 

Fairen Handel

Pullover und Accessoires aus Yak-Wolle

Der Yak ist eine Rinderart, die in kalten Höhenlagen im Himalaya und in der Mongolei lebt. Auch domestiziert ist er noch recht wild. Yakwolle ist sehr wärmend, dabei weich, pflegeleicht und doch robust.

Seit diesem Jahr gibt es fair gehandelte Yakkleidung und Accessoires von Produzent*innen in der Mongolei. Es wird nur naturbelassene, ungefärbte Wolle verwendet. An der Produktion sind ca. 70 Menschen beteiligt. Die Viehhirten kämmen die Rohwolle von den Tieren aus. Dann wird die Wolle versponnen und schließlich wird die modische Kleidung gestrickt.

Colombo³ hat diese neue Fairhandelsbeziehung zu den mongolischen Produzent*innen 2016

aufgebaut. Das bringt manchmal auch Unbillen mit sich. So haben wir im A Janela bis in den November "gezittert", ob die auch von uns vorfinanzierte Erstbestellung rechtzeitig zum Winterbeginn bei uns eintrifft. Doch jetzt können Sie sich von phantastischen Qualität der Schals, Schultertücher, Pullover überzeugen.




Foto- und Urheberrechtsnachweis: Colombo³