Ihr Fachgeschäft für 

Fairen Handel

Filigraner Silberschmuck aus Paraguay

Die aufwändige Filigrantechnik, mit der die Schmuckstücke hergestellt sind, hat in Paraguay seit der Kolonialzeit Tradition und hat sich seitdem stets fortentwickelt. Aus feinen Silberdrähten werden Ringe, Armbänder, Ketten, Ohrringe und weitere Schmuckstücke geformt. Dabei geschieht nicht nur die Herstellung der Schmuckstücke in präziser und geschickter Handarbeit, sondern auch die Formung der Silberdrähte. Diese werden aus recycelten 950er Silber geschmolzen.

Die Organisation Filigrana-Schmuck, die sich um den Import und die Vermarktung in Deutschland kümmern, arbeitet eng mit der Partnerorganisation Estación A zusammen. Das Kulturzentrum, das sich den Erhalt von indigener Kunst zum Ziel gesetzt hat, hält den Kontakt zu verschiedenen Silberschmieden und Produzentengruppen.

Die Handwerker*innen lassen sich für die Schmuckstücke dabei häufig von der Natur inspirieren, sodass typische südamerikanische Motive entstehen.

prev next